Nachtrag des Captains:

Die letzten Tage im Stamm St. Antonius Abbas waren sehr ereignisreich. Wir entschuldigen uns deshalb, dass unser Logbucheintrag erst heute nachgereicht wird.

Unser Mittwochmorgen begann für uns ungewöhnlich früh. Wir hatten uns viel vorgenommen für den weiteren Tag. Doch zuerst: Morgenrunde! Eine gute alte Laurentia! Viel Gesang und zahllose Kniebeugen später waren wir bereit für einen weiteren aufregenden Tag auf Guernsey.

Nach dem Frühstück durften wir einen besonderen Gast in unserem Lager. Der „Insulaner“ besuchte uns auf unserem Lagerplatz und erzählte uns von einer spannenden Geschichte.

Auf Rat des Insulaners macht wir uns auf den Weg in Richtung St. Peter Port.

Pünktlich um 09:30 Uhr brachen die Wölflinge als erste Gruppe Richtung St. Peter Port auf. Jungpfadfinder und Pfadfinder folgten kurz darauf. Die Rover bildeten die Nachhut.

In St. Peter Port angekommen erkundeten wir zunächst in kleinen Gruppen die Stadt. Castle Cornet, der Hafen, verschiedenste Kirchen und zahllose Banken bilden ein sehenswertes Stadtbild.

Um 14.00 Uhr wartete der Insulaner erneut im Cambridge Park und hatte weitere Informationen für uns. Bestückt mit diesen Informationen machten wir uns auf den Weg das Rätsel des Insulaners zu lösen. Bäcker, Priester, Bürgermeister, Angler, Geschäftsmann, Buchhändler und weitere Charaktere sollten uns dabei helfen.

 

Am frühen Abend waren wir der Lösung des Rätsels ein gutes Stück nähergekommen und hatten darüber hinaus einen tollen Tag in St. Peter Port verbracht.

Wieder im Lager angekommen hatte unser Küchenteam schon ein zauberhaft-traditionelles Mahl für uns zubereitet: Spaghetti Bolo.

Frisch gestärkt stand noch ein letzter Tagesordnungspunkt auf unserer Agenda. Ein gemütlicher Camp-Fire-Abend mit dem gesamten Bezirk. Lagerfeuer, Gitarrenmusik, leidenschaftlicher Gesang. Ein gelungener Abschluss für einen weiteren sonnig-fröhlichen Tag auf Guernsey.

Euer St. Antonius Abbas

 

 

 

 

5 comments

Regina Tüffers

Hallo Pfadfinder!
Jeden Tag warte ich auf euren Bericht und freue mich zu lesen, was ihr alles erlebt!
Schade, dass der Eintrag von gestern fehlt…
Bin gespannt auf die nächsten aufregenden Geschichten!

Och schade…

😕
Was ist denn da schief gelaufen?
Schade

„Passt scho“ wie der Zillertaler so sagt. Grüße aus Tirol nach Guernsey an alle Pfadies.

Hellispapamichi

Besser spät als nie 😎

Leave a Reply to Hellispapamichi Cancel reply